Teilnehmer_innen der Mailingliste

Auf Wunsch und nach Kennenlernen durch mindestens eine/n Kollektivist/in sowie Angabe ihres vollen Namens und ihrer Funktion bei Premium können alle zuvor genannten Beteiligten in einer Mailingliste mitlesen und -entscheiden. Die Aufnahme in diese Liste erfolgt natürlich nur auf ausdrücklichen Wunsch und kann jederzeit entweder selbst oder durch einen Hinweis an eine verantwortliche Person bei Premium beendet werden. Bei Missbrauch der Liste wäre auch ein unfreiwilliger Ausschluss denkbar, so ein Fall kam aber bisher nicht vor.


Jede Mail an die Liste wird dann automatisch an alle eingetragenen Mitlesenden verteilt, und diese setzen sich aus Lieferanten, Produzenten, Großhändlern, Händlern sowie Konsumenten zusammen. Eine anonyme Teilnahme an den Diskussionen und Entscheidungen ist nicht möglich, die Teilnehmer_innen können auch sehen welche anderen Teilnehmer_innen noch dabei sind. Ein nennenswerter Datenschutz lässt sich hier aber trotz der vorher "geprüften" und bekannten Personen nicht mehr gewährleisten; wir bitten deshalb alle Teilnehmer_innen, ihren Verstand zu benutzen und keine vertraulichen Informationen in die Mailingliste zu schreiben.


Die in der Liste eingetragenen Mailadressen werden nicht weiter verarbeitet und auch nicht an Dritte weitergegeben.