Im April 2008 fragte unser Berlin-Sprecher an, ob eine Premium-Cola in der 05er-Flasche machbar wäre. Der Vorschlag wurde im Kollektiv diskutiert und sollte ausprobiert werden, weil das Format zum Autofahren, Programmieren, Cocktails-Mischen und generellem Unterwegs-sein praktisch wäre.


Also wurde geklärt, organisiert, kalkuliert, und dann im Juli 2008 entschieden das Format zu testen. Es ist quasi eine Nische in der Nische Premium-Cola, und steht seitdem zumindest in ein paar Städten stabil. Viel wichtiger ist aber: die Premium-Cola 05er ist ein Signal in die richtige Richtung. "Normale" Unternehmen machen nämlich viel lieber kleinere 02er-Flaschen, weil der Gast davon öfter mal eine zweite bestellt nachdem die erste den Durst nicht gelöscht hat - so kauft er mehr.


Die Klimabilanz des kleinen Formats ist aber ebenso schlecht (weniger Inhalt pro transportierter Palette) wie die Bilanz beim Konsumenten, der zwei Getränke kauft wo eins im richtigen Format sonst reichen würde. Wir hätten schon lange 02er Premium-Cola machen können, wurde uns mehrmals angeboten. Das Format macht aber einfach keinen Sinn bzw. bedeutet mehrere Schritte in die falsche Richtung zumindest aus unserer Sicht. Da ist die 05er einfach logischer.


Einen Haken gibts aber: der Koffeingehalt einer Premium-Cola 05er ist heftig, die Wirkung muss man wirklich wollen. Nerds wollen sie relativ oft; hier gehts zur Online-Bestellung.